fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

165/365 Vollmohn

Moin zusammen!

Meine absolute Traumkamera in Jugendtagen war eindeutig die Nikon F2 AS. Ein quasi unkaputtbares Meisterwerk japanischer Feinmechanik. Eine Batterie wurde nur für die Belichtungsmessung benötigt. Automatiken? Fehlanzeige!

Vorhin war ich im Garten, in der Hand die Fuji X100V. Zarte 478 Gramm leicht, die F2 hätte (mit Motor und Batteriepack) locker das Dreifache auf die Waage gebracht. Ob ich mit der Nikon überhaupt ein verwertbares Bild zustande gebracht hätte? Mehr als fraglich. Mit dem Autofokus der Fuji war es mit offener Blende und knapp an der Naheinstellgrenze fast ein Kinderspiel die Schärfe exakt auf der im Wind stark schwankenden Blüte zu platzieren. Kaum eine der 57 (!) Aufnahmen ist völlig unscharf. Ich konnte mich vollständig auf die Flares im Hintergrund konzentrieren und so lange am Motiv arbeiten, bis der Schuss im Kasten war. Eineinhalb Kleinbildfilme hätte ich zu analogen Zeiten mit Sicherheit nicht durch eine F2 gejagt! Ganz ehrlich? Ich vermisse nichts aus der analogen Zeit der Fotografie!

Munter bleiben.

Your email is never published or shared. Pflichtfelder sind markiert *

*

*