fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

10/365 Vielen Dank – für alles und überhaupt

Moin zusammen!

Das war ja mal ein mit kleinen Ereignissen vollgestopfter Tag. Einzeln betrachtet alles nichts dolles, aber in der Summe richtig rund und klasse. Auf der Hunderunde Heidi und Nele getroffen, Juni kennt beide gut und alle drei haben toll getobt. In der Schule spontan angefangen eine Dekoidee für den Schulmesse-Stand umzusetzen, als der Schrauberkönig unter den Lehrkräften im Digitalen Kreativraum reinschaute, sich meine Idee anhörte und Unterstützung bei der technischen Umsetzung zusagte – läuft. Wieder zu Hause meldete sich die Nachbarin/Mutter und informierte über die Lieferung der Schnuppertagskarten für obige Schulmesse. Sind total klasse geworden! Mein erster Druckauftrag und nicht verkackt, das ist doch was. Deshalb gibt es davon an dieser Stelle auch ein Foto:

Am späten Nachmittag hatte mein neuer Arbeitgeber zum Neujahrsempfang in den Alten Landkrug nach Nortorf eingeladen. Einer Einladung, der ich nicht nur aus Interesse an der RKiSH gern gefolgt bin, weiß ich doch von zahlreichen Hochzeitsreportagen, dass Essen und Service in dem Laden immer top sind. Ich wurde auch heute nicht enttäuscht!

In seiner Ansprache hat der RKiSH-Leiter Herr Reis eine Reihe von Fakten zum vergangenen Jahr genannt. Gemerkt habe ich mir die Zahlen 56 Kilogramm und 8,einpaarzerquetschte. Die Summen der Geburtsgewichte und -größen der Mitarbeiter-Babys, die in 2018 geboren wurden. Das zu erwähnen, fand ich eine sehr liebe Geste. Überhaupt war die Stimmung sehr herzlich, offen und zugewandt. Ich hab‘ mich gut amüsiert und konnte ein paar Gesichter den zahlreichen Namen zuordnen, die einem Neuling in den Gehörgang schwappen.

Für das zweite Bild der Serie „Leute mit was vorm Gesicht“ konnte ich meine liebe Kollegin Nicole gewinnen. Sie hat sich ihren Heiligenschein redlich verdient:

Jetzt sitze ich auf dem Sofa, Lieblingsmensch ist sanft weggedämmert, Hugo pooft auf einem Stuhl unter dem Esstisch und Juni liegt zu meinen Füssen auf dem Teppich, hat alle Viere von sich gestreckt und wackelt gelegentlich im Traum mit den Pfoten. Geht’s noch besser?

Bleibt munter.

 

Your email is never published or shared. Pflichtfelder sind markiert *

*

*