fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

112/366 Praktikumsmappe

Moin zusammen!

Die Ferien sind zu Ende, jetzt beginnt wieder eine Zeit mit Pflichten – Schulpflichten. Nur leider fühlt sich „nicht in die Schule müssen“ immer noch sehr doll nach Ferien an. So ähnlich wie die Wochen vor den Osterferien. Da ist es nicht leicht wieder in die Arbeit zu finden, schon gar nicht, wenn der Abgabetermin der Praktikumsmappe naht. Es ist immer eine Frage des Zeitmanagement und ich kann Km2 nicht böse sein, erst kurz von knapp in Wallung zu kommen – das sind meine Gene.

Aber sich im Praktikum nicht um die Informationsbeschaffung für den Bericht zu kümmern, obwohl man einen umfassenden Fragebogen aus der Schule mitbekommen hat, ist unklug. Ebenso ist es wenig pfiffig, sich die ganze Zeit keine Gedanken über die Form und den Inhalt der Mappe zu machen. Wo ich Km2 doch schon vor dem Praktikum darauf hingewiesen habe, rechtzeitig über die Gestaltung seiner Mappe nachzudenken. Ich muss dann immer an das Zitat von Mark Twain denken, dass Kumpel Olli so gerne verwendet: „Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt.“ Selbstorganisiertes Lernen bedeutet auch sich rechtzeitig ein Ziel zu setzen. Stand nicht im Kompetenzraster, hat er heute trotzdem gelernt.

Das Foto entstand übrigens am späten Abend, als die Stimmung schon lange die Talsohle durchschritten hatte. Ich denke, ihr könnt euch ein Bild von Km2s Tag machen…

Munter bleiben!

Your email is never published or shared. Pflichtfelder sind markiert *

*

*