fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

20/366 Nach dem einen Problem ist vor dem nächsten

Moin zusammen!

Km2 ist an der Freiherr-vom-Stein-Schule bei den „Selbstlernern“. Selbstlerner organisieren ihr Lernen selbst (nicht ganz, aber in weiten Grenzen). Das bringt eine große Verantwortung mit sich, hat aber auch Vorteile. Zum Beispiel lassen sich in den Vormittag Aktivitäten einbauen, die nicht unmittelbar etwas mit dem Unterrichtsstoff zu tun haben, aber eben doch neue Kompetenzen vermitteln – jenseits konkreter Fachanforderungen. Heute konnte mir Km2 bei dem Projekt „Messe-Marmelade“ helfen. Die Männchen für die Deckel sind ja seit ein paar Tagen ausgedruckt, das Locheisen ist von einem großen Versandhandelsunternehmen geliefert worden, nun sollte er die Aufkleber für die Schraubdeckel ausstanzen. So etwas hatten wir beide noch nie gemacht und daher brauchte es ein paar Versuche, um die passende Unterlage für ordentliche Stanzergebnisse zu finden. Letztlich war es eine Kombination aus dicker Wellpappe und einer robusten Schneideunterlage, die den gewünschten Erfolg brachte. Fertig geworden ist er mit der Arbeit noch nicht, aber er meinte, er könne bestimmt noch den einen oder anderen Mitschüler gewinnen ihm zu helfen. Er wüsste ja jetzt wie es geht und würde es den anderen erklären. Perfekt, so soll das laufen!

Was nicht so gut lief, war das Update des Schul-iMacs auf Mac OS Catalina: Als ich nachmittags nach der Zeugniskonferenz noch ein Bild auf Keilrahmen aufzog, ließ ich nebenher die Softwareaktualisierung laufen. Das lief alles reibungslos, was die Daten von Apple betraf. Aber kaum wollte ich die Adobe Produkte aufrufen, zeigte sich, dass Creative Cloud Software nicht mehr lief (bei mir zu Hause war das neulich alles noch kein Problem…). Nicht nur das: Weder lies sich die 32-bit Applikation entfernen, noch die 64er laden. Na super! Habe den Mist dann abgebrochen und bin nach Hause gefahren. Schließlich stand am Abend noch ein wunderbare Termin mit netten Leuten und lecker Essen an. Wer will da schon mit mieser Laune aufschlagen?

Munter bleiben!

Your email is never published or shared. Pflichtfelder sind markiert *

*

*