fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

259/365 Nachtschicht 2/3

Moin zusammen!

Als erstes ein Lob an die Bürger: Es war eine angenehm ruhige Nacht. Möge sie als Vorbild für die heutige dienen!

Der Morgen begann mit dem sonntäglichem Brötchen holen am Bahnhof. Dabei ist mir schon der die Friedrichstraße absperrende Steifenwagen aufgefallen, allerdings habe ich ihm keine große Bedeutung begemessen. Im Laufe des Tages sickerte dann im Netz die Info durch, dass es bei der Post einen Rettungsdiensteinsatz gegeben hat. Leider ist der Patient später im Krankenhaus verstorben. Das ist ein beunruhigendes Ereignis – ganz besonders in der aktuellen Nachrichtenlage. Ich hoffe, dass die Polizei eine gute Öffentlichkeitsarbeit macht. Ich hab keinen Bock auf diese unheilvolle Gerüchteküche!

Im Aukruger Freibad war heute Abbaden. Traditionell dürfen am letzten Tag der Saison die Hunde ins (ungechlorte) Wasser. Je nach Temperament im Vollgalopp vom Beckenrad oder lieber über die Treppe und nur mit den Vorderläufen – wie Juni. Egal, durch das wilde Rein und Raus aller Beteiligten, inklusive leidenschaftlichem Trockenschütteln – vorzugsweise in der Nähe der Besitzer – waren innerhalb kurzer Zeit Hunde und Halter gleich nass. Und so saß auf dem Rückweg ein erschöpfter, aber zufriedener begossener Doodle in unserem Kofferraum – vielleicht sogar etwas weißer als vor dem Plantschen.

Habt einen guten Wochenstart, bleibt munter!

Your email is never published or shared. Pflichtfelder sind markiert *

*

*