fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

132/366 Außerplanmäßig

Moin zusammen!

„Lymphdrainage!“, sagte die Hautärztin. „Aber nicht an einem überwärmten Unterschenkel.“, antwortete heute Morgen der Physiotherapeut (???????? Maria). Folglich hat er sich um den rechten Oberschenkel und das linke Bein gekümmert. Außerdem gab er mir den Tipp es mit kalten Güssen zu probieren oder ggf. einfach knietief in einem der zahlreichen Seen umherzuwaten. Ich habe dann die Variante mit dem Duschschlauch vorgezogen und muss sagen, dass das sehr angenehm war. Da kam die Durchblutung in den Unterschenkeln mal so richtig in Schwung.

Kaum aus der Physio zurück, teilte ich meiner Ärztin die Bedenken des Therapeuten mit und informierte sie, dass seiner Meinung nach da ohne Kompressionsstrümpfe nichts zu machen sei. Klassischer Fall von Pattsituation! Nun soll morgen ein Oberarzt auf meinen Schenkel gucken und außerdem wurde noch einmal Blut – wegen der Entzündungswerte.

Als ich zum Mittag wollte, meine dreißig Minuten Oberkörperergometer hatte ich zwischendurch auch noch abgerissen, hing ein Zettel an meiner Tür mit einem spontanen Termin bei einer Oberärztin. Die wollte mich gerne kennenlernen und so haben wir uns am Nachmittag für eine halbe Stunde zusammengesetzt. Ich habe ihr einiges über mich erzählt, sie hat zugehört und Notizen gemacht. Beim Abendessen habe ich mal unverbindlich in die Runde meiner Mitesser gefragt, wieviele Oberarzt-Kontakte sie denn schon so hatten. Es kam nur die Gegenfrage: „Welche Oberärzte?“. Was soll ich davon halten?

Nach dem Abendessen bin ich noch für ein halbes Stündchen auf das Ergometer gestiegen. Der von Trainer Thomas gewünschte zweite Leistungstest im Kraftraum war ja dem nachmittäglichen Plausch mit der Ärztin zum Opfer gefallen. Und zu guter Letzt habe ich noch eine weitere Postkarte geknipst.

Munter bleiben!

Your email is never published or shared. Pflichtfelder sind markiert *

*

*