fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

monatl. Archiv: September 2018

Moin zusammen! Blende, Zeit, ISO, Weißabgleich, Brennweite etc. – es gibt viel technisches in der Fotografie. Viele Einsteigerkurse fixieren sich auf die Erläuterung dieser Zusammenhänge. Im heutigen Kurs „Bewusster Fotografieren“ habe ich versucht die Teilnehmenden aus Richtung der Bildwirkung anzusprechen. Also nicht kurz „kleine Blendenzahl = kleine Schärfentiefe“ in die Runde gebellt sondern mehr über […]

weiterlesen »

Moin zusammen! Mit Ausschlafen war heute nichts: Mudder hatte zum Frühstück in den Erlenhof nach Aukrug eingeladen. Und wenn sie Früh-Stück sagt, dann meint sie auch früh! Entsprechend waren nicht alle so richtig wach und/oder hungrig. Das gab sich dann aber schlagartig zum Nachmittag, als Km2 sein Fifa19 für PS4 im Briefkasten entdeckt hatte. Glück […]

weiterlesen »

Moin zusammen! Am Vormittag war ich kurz in der Schule. Letzte Bilder vor den Ferien drucken und ein bisschen für den Förderverein wurschteln. Und weil am Nachmittag noch ein Fototermin anstand, musste ich endlich einmal meine Speicherkarten auf dem Rechner sichern und formatieren. Seit ich praktisch gänzlich vom RAW weg bin, quasi nur noch JPEGs […]

weiterlesen »

Moin zusammen! Sieben Tage Dienst am Stück sind um, 68 Stunden abgearbeitet – hoch die Hände und so… Viel geklappt hat heute nicht: Der Düngerstreuer war feucht und das Streugut verklumpte. Der Streuwagen warf entweder keinen Dünger oder zuviel raus. Jetzt ist der Sack leer, aber erst 50% Flöche gedüngt. Ausserdem sind die Grabowskis wieder […]

weiterlesen »

Moin zusammen! Vorhin war ich in der Landesturnschule in Trappenkamp, habe einen Fünftklässler in die Kinderklinik nach Neumünster gebracht – nix wirklich schlimmes. Der war auf Klassenfahrt und mit dabei war seine Patin. Eine Elfklässlerin, die sich in den ersten zwei Jahren um ihren Schützling kümmert und ihm den Übergang von der Grundschule auf das […]

weiterlesen »