fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

Stichwort Archiv: Bornhöved

Moin zusammen! Ein weiterer Tag, an dem mein wohlgenährter Körper jede Bewegung mit einen Schweißausbruch quittiert, der den Niagarafällen zur Ehre gereichen würde oder wie es auf der Wache liebevoll heißt: „Tauwetter für Dicke“. Es ist aber auch ein Teufelskreis. Durch die Gegend hornen, um einen Herzinfarkt zu versorgen und dann feststellen zu müssen, dass […]

weiterlesen »

Moin zusammen! Der Tag begann schon um 4:40 Uhr – für einen Krankentransport in die Kreisstadt. Dafür gab es dann zum Frühstück die leckeren Segeberger Brötchen. Den Rückweg von der Wache nach Hause bin ich heute zum ersten Mal über die Dörfer geradelt. Schließlich musste ich ja nicht in Neumünster zum Bahnhofsbäcker. Die Schleichwege durch […]

weiterlesen »

Moin zusammen! Das hat ja heute gar nicht geklappt: Erst muss ich vier Maulwurfhügel einebnen, dann spackt das Regenradar der Wetterapp, so dass ich mich kurzfristig doch für‘s Auto entscheide (um in Bornhöved bestes Wetter vorzufinden) und schließlich geht’s gleich zu Schichtbeginn mit einer erkrankten Kollegin in die Uniklinik. Die Häufigkeit von Maulwurfshügeln und auch […]

weiterlesen »

Moin zusammen! Wenn man genau hinschaut und ein wenig Snapseed strapaziert, sind die Motive auf der Rettungswache unerschöpflich. Was aussieht wie ein Lost Places Fundstück, ist in Wirklichkeit der Notausschalter für das Hallentor. Aber ihr sehr ja selbst: Alles auf „on“ – wir sind einsatzbereit. Würden uns aber trotzdem über eine ruhige Nacht freuen! Bleibt […]

weiterlesen »

Moin zusammen! Das wurde zum Schluss dann doch noch eng mit dem Strom. Sechs Kilometer für‘s Brötchen holen, 22 Kilometer zum Dienst bei ordentlichem Gegenwind und 20 Kilometer mit Licht, da macht der Akku fast die Grätsche und das Symbol blinkt hilflos im Display. Glücklicherweise interessiert das den Motor nicht. Er drückt ordentlich weiter, so […]

weiterlesen »