fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

338/365 s.c.

Moin zusammen!

Das Jahr geht zu Ende und wie immer seit mittlerweile drei Jahren stellt sich die Frage, ob ich in 2020 mit meinem Tagesfoto weitermachen will. Oder stellt sich die Frage vielleicht gar nicht mehr? Eigentlich ist der allabendliche Post und die Suche (oft in der letzten Minute) nach einem Tagesbildchen zur täglichen Routine geworden. Warum also damit brechen? Also, entspannt weitermachen! Aber vielleicht nicht mehr so allein…

In unregelmässigen Abständen trifft sich eine kleine Gruppe von FotografInnen zum Klönen und Schlemmen. Die Abstände der Treffen würde ich gerne deutlich gleichmässiger gestalten und die Gruppe gerne erweitern. Nichts in Richtung Verein, mit Regeln und dem ganzen Gedöns, wohl aber mit der Lust an Austausch, Fotos gucken und gutem Essen. Völlig frei nach dem Motto „alles kann, nichts muss“. Quasi ein offener Fotostammtisch ohne Hungergefühl. Angedacht als Treffpunkt ist das Gemeinschaftshaus „Käthe Ring“ in der Gartenstadt(Domagkstr. 64), als erster Termin schwebt mir der 28.1.2020, ein Dienstag, um 19:30 Uhr vor. Angesprochen sind alle, die sich für die Fotografie interessieren und mit Gleichgesinnten in netter Runde zusammensitzen möchten.

Parallel dazu – aber völlig unabhängig davon – würde ich gerne mit möglichst vielen von Euch ein 52 Wochen/52Bilder Projekt über das ganze Jahr 2020 starten. Die Idee dazu kam mir heute im lokalen Buchhandel als ich das Buch von Lars Poeck in die Hände fiel. Es heißt „Kreative Foto-Aufgaben, Woche für Woche bessere Bilder“ und bietet, neben zahlreichen Tipps zur Fotografie, viele Anregungen zur Steigerung der eigenen Kreativität. Im zweiten Teil des Buches sind 52 Wochenthemen aufgeführt, die ich gerne mit Euch im kommenden Jahr in Angriff nehmen würde. Da ja das Motto „alles kann, nichts muss“ gilt, muss niemand sich verpflichtet fühlen jedes Thema mitzumachen oder überhaupt mitzumachen. Zum Stammtisch kann jeder kommen, aber für ein bisschen Gruppendynamik fände ich eine „fotografische Klammer“ ganz inspirierend. Die Jahresübersicht der Themen und die Termine für den Stammtisch (es wird nicht immer der letzte Dienstag im Monat sein) würde ich vorab für 2020 hier veröffentlichen.

Aus den Bildern könnten dann ggf. weitere Aktionen entstehen: eine Ausstellung, Teilnahme an der Museumsnacht (heißt die noch so?), Kalender, fb-Gruppe, Webseite, Kalender, Bücher, Workshops oder Bundesverdienstkreuz – ihr wisst was ich meine…

Was haltet ihr von der Stammtisch Idee? Habt ihr Lust auf klönen/knipsen/kauen? Könntet ihr euch vorstellen an einem 52/52 Projekt mitzumachen? Wollen wir gemeinsam den Stammtisch „Käthe knipst“ ins Leben rufen?

Anderes Thema: Km2 wurde heute ins subcutane Spritzen eingewiesen. Übungsobjekt war Vaddis Speckschicht – hat er souverän gemacht, Chapeau! Morgen wird das Wissen verfestigt und nächste Woche geht’s dann zum Praktikum im Herz-OP der Charité. Läuft!

Nur kein Stillstand, munter bleiben!

  • Helga Graalfs5. Dezember 2019 - 09:19

    Hallo Jörg,

    Super Idee, bin gern dabei! Freue mich jetzt schon auf den 28.01.

    Dir und Deiner Familie eine besinnliche Adventszeit.
    Liebe Grüße, Helga

  • admin6. Januar 2020 - 22:57

    Moin Helga,
    wie zwischenzeitlich erwähnt, wird es ja der 27.1. – Raum ist reserviert. Ich freu‘ mich!
    LG

  • Michael Heuck22. Januar 2020 - 12:11

    Hallo Jörg,
    ich würde auch gern vorbei schauen.
    Montag dem 27 um 1930

    LG Michael

  • admin23. Januar 2020 - 18:33

    Hallo Michael,

    Du bist herzlich willkommen!

    LG Jörg

Your email is never published or shared. Pflichtfelder sind markiert *

*

*