fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

64/365 Neues Ufer

Moin zusammen!

Die Nacht war erfreulich ruhig, so waren knapp sechs Stunden Schlaf drin, die ich zu Hause um zwei weitere ergänzt habe. Dann ging’s seit längerem mal wieder in die Schule. Unter anderem, um Bilder für den Abendtermin auszudrucken, zu beschneiden und einzurahmen.

Am Nachmittag dann ein bisschen Km2 geshuttlet, außerdem die Zutaten für den morgigen Nachtisch eingekauft. Dann kann die Zubereitung gleich morgen früh starten – gut Ding braucht Weile.

Abends ging es dann nach Brokstedt. Dort gibt es eine an der VHS angesiedelte Foto-AG, deren Dozent durch anderweitige Verpflichtungen die Leitung abgeben musste. Nun hatte ich meinen Antrittsbesuch und ich muss sagen: Aus meiner Sicht kann‘s gerne weitergehen. Das war ein netter Abend. Anders als bei meinen anderen Kursen, hat sich mit der Foto-AG ein fester Kern von Fotointeressierten zusammengefunden, mit dem längerfristige Projekte umsetzbar sind. Sonst geht es in den Kursen ja zumeist um ein kompaktes, eng umrissenes Thema, das in einer begrenzten Anzahl von Unterrichtseinheiten erarbeitet werden muss. Und so wie es bis jetzt aussieht, darf ich wohl Ende März wiederkommen.

Nächste Aufgabenstellung: Ein Bild im Quadrat, in SW (in der Kamera) und mit Gegenlicht. Motiv egal – wer mag, kann – zu diesen Bedingungen – ein Selbstporträt machen. Vielleicht hat ja sonst noch jemand Lust mitzumachen und zur Truppe dazuzustoßen?

Munter bleiben!

Your email is never published or shared. Pflichtfelder sind markiert *

*

*