fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

Moin zusammen!

Nach einer erholsamen Nacht im Etagenbett, lecker Frühstück mit frischen Brötchen und Latte Macchiato, ging es nach Lüttmoorsiel zum Lorendamm.

Anschließend haben wir noch der Hamburger Hallig einen Besuch abgestattet. Während im Restaurant das Geschäft brummte und kein Platz mehr zu kriegen war, herrschte um die Hallig herum schon die Tristesse der Nachsaison. Passend dazu zog sich dann noch der Himmel zu…

Kommt gut in die Woche und bleibt munter!

Moin zusammen!

Das war dann ja wohl nichts: Deutlich bis nach Sonnenuntergang trieb der kräftige Südwest-Wind den feinen aber intensiven Nieselregen über den Deich vor sich her. Keine Chance auf ein Bild vom Westerhever Leuchtturm.

So ging es dann mit Helga und Verena und unseren Fujis nach dem Abemdessen an die Husumer Hafenschleuse. Nicht ganz das, was wir uns vorgestellt hatten, aber zum Üben völlig o.k.. Mal gucken was der morgige Tag bringt. Daumen drücken!

Bleibt munter, schönes Wochenende!

Moin zusammen!

Die Idee des Spaziergangs war, dass ich von Jorres und Juni ein paar Bilder mache. Da letztere aber auf halber Strecke ihre drolligen fünf Minuten bekam und Km2 sich mit der Betreuung überfordert fühlte, tauschten wir die Rollen und so bin ich auf dem Bild gelandet.

Was soll ich sagen? Ihr seht‘s ja selbst – liebster Hund von Welt, kaum das wir die Rollen getauscht hatten. Dafür hatte Jorres die Chance von uns ein schönes Bild zu machen. Hat er gut hingekriegt, finde ich.

Munter bleiben!

Moin zusammen!

Nach dem Spätstück ging‘s heute direkt an den Rechner: Brautpaare warten auf Bilder oder Bücher, das DRK auf Fotos und das Finanzamt auf irgendwelche Formulare… Keine Zeit, um  Fotos zu machen.

Am Abend auf der Gassirund dann, wir waren schon fast wieder zu Hause, habe ich am Gemeinschaftshaus diesen Pilz entdeckt. Also das Klappdisplay hoch, die Kamera auf den Boden gedrückt, Luft angehalten – Bild im Kasten. Und wieder einmal bin ich schlicht geplättet, was dieses kleine Gerät bei 12.800ISO abliefert (Das Licht kommt übrigens von der Außenbeleuchtung des Gemeinschaftshauses von der anderen Straßenseite).

Bleibt munter.

Moin zusammen!

Der Familienrat hatte beschlossen, dass es zum Abendessen (in den Ferien nach dem Spätstück gegen 11h die zweite Mahlzeit des Tages) Salat geben soll. So wie in der Schule, als Salatbar. Dabei kommt alles kleingeschnitten in separaten Schälchen auf dem Tisch und jeder nimmt sich, was er mag.

Die meisten Zutaten waren noch im Haus. Für den Rest – und einige Teile für die kränkelnde Mutter in Nachbarhaus – wurde ich schnell in den nahegelegenen Lebensmitteleinzelhandel entsandt. Wie Ihr seht habe ich mich wirklich beeilt!

Munter bleiben.