fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

Moin zusammen!

Kurz bevor Wilsberg anfing (leider eine Wiederholung), den Blumentopf ins Gegenlicht gestellt, 90er auf’s Gehäuse gesetzt und die Kamera auf’s Tischstativ. Blende auf und Filmsimulation Velvia ausgewählt, Belichtungskorrektur auf +1 2/3.

Auf dem iPad dann in Snapseed noch ein paar kleine Anpassungen und Wilsberg konnte beginnen.

Bleibt munter!

Moin zusammen!

Zu je einem Drittel Fußball gucken, im sozialen Netz surfen, Bilder aus dem DRK-Seniorenzentrum sichten und parallel auf den nächsten Einsatz warten. Das geht nicht in vielen Berufen.

Aber wenn die Festplatte mal wieder so richtig voll mit Bildern ist, die bearbeitet werden wollen, dann ist Arbeitsbereitschaft garnicht so verkehrt. Dauernd brauche ich das allerdings nicht wirklich.

Bleibt munter!

Moin zusammen!

Es ist warm, mein Dienst geht bis 23:00h, ich bin träge und meine Motive sollten es deshalb auch sein. Auf meinem Streifzug um die Wache habe ich diese Weinbergschnecke in Kopfhöhe am Baum gefunden.

Aus meinem Biounterricht von anno Schnulle weiß ich über Schnecken noch, dass sie Zwitter sind, sich beim Geschlechtakt aneinander aufrichten und sich im Zustand höchster Erregung mit Kalkpfeilen beschießen – manchmal mit tödlichem Ausgang. Vielen Dank Herr Bereck, dass sie mir diese Bilder unauslöschlich ins Gehirn gepflanzt haben!

Kann mir jetzt bitte noch jemand meine Wissenslücke schließen und mir erklären, was die Schnecke in 180cm Höhe an einem Baum will?

Bleibt munter!