fotojörg » meine Bilder - meine Meinung

Moin zusammen!

„Mensch gegen Maschine“ oder „Das Team gegen die Technik“: Heute wollten Km1 nebst Gefährtin Penne rigate mit Spinat-Gorgonzola-Soße kochen, ein Gericht, das mein Lieblingsmensch und ich ebenfalls sehr gerne essen und so haben wir ein kleines Kochduell gestartet. Ich habe das gleiche Gericht für den Thermomix herausgesucht, um zu testen welches Rezept besser schmeckt bzw. Ob Kochen mit der Maschine schneller geht.

Wir können festhalten, bei diesem Gericht geht es nicht schneller mit dem Thermomix. Das Team Mensch war – trotz relativer Kochunerfahrenheit – nur unwesentlich langsamer als die Maschine. Hätte ich von Hand gekocht, hätte ich den Mixxer geschlagen. Thema Geschmack: Beide Gerichte waren absolut lecker, allerdings hatte das handgekochte Gericht durch das (unbeabsichtigt) scharfe anbraten des Knoblauchs einige sehr leckere Röstaromen. Ich fand‘s gut, ist aber Geschmackssache. Zwei Punkte gehen aber definitiv an den Mixxer. Zum einen das tränenfreie Zwiebelschneiden und die sehr geringe Menge an abzuwaschender Küchenutensilien. Allerdings ist letzteres egal, wenn man sich nach dem Essen sofort wieder ins Zimmer verkrümelt…

Munter bleiben!

P.S.: Neues Abendritual auf dem Sofa. Apple Watch aufladen, damit ich durch den nächsten Tag komme. Die Akkulaufzeit beträgt bei mir gute 24 Stunden, hatte noch über 20% als ich mit dem Laden begann. Alles nicht sensationell, funktioniert aber.

Moin zusammen!

Seit drei Tagen trage ich jetzt die Apple Watch, heute war erste, an dem ich mit der Uhr zum Training gefahren bin. Sowohl für den Weg von und nach Nortorf als auch für das Zirkeltraining habe ich die jeweilige Aktivität – also Radfahren outdoor und hochintensives Intervalltraining – aktiviert und meine Daten aufgezeichnet.

Interessant dabei ist nicht die Tatsache, das ich teilweise meine Ringe fast drei Mal geschlossen habe sondern die unscheinbar am unteren Bildrand eingeblendete Zahl des Tageskalorienverbrauchs. Mit drei Mahlzeiten ist der im Leben nicht auszugleichen. Das reißen nicht einmal die Nussstangen, die meine Mutter uns traditionell aus dem Föhr Urlaub mitbringt, raus.

Dabei und munter bleiben!

Moin zusammen!

Praktikant und Thermomix haben heute leckeres Essen gezaubert. Also, wenn man (letzteren) nicht gerade Salat schreddern läßt, macht die Kiste richtig leckeres Essen!

Die Roulade war mit selbstgemachtem Tomatenpesto gefüllt, als Beilage gab es gedünstetes Gemüse, in selbstgemachter Gemüsebrühe gegarten Reis mit Kräutersoße. Sehr, sehr lecker! Unser Prakti hatte dieses Gericht weder zuvor schon einmal gekocht noch hatte er je mit einem Thermomix gearbeitet, totzdem war das Ergebnis perfekt. Wenn das nicht für diese Kiste spricht. Ich bin begeistert!

Bleibt munter!

Moin zusammen!

Zum zweiten Mal hatte ich meine Thermomix-Fee Yvonne zu Gast in der Lehrküche. Heute gab es eine frische Tomatensuppe, Gries mit heißen Kirschen und Teig Nachschub für die hochgelobten Dinkelbrötchen.

Auf meiner Apple Watch habe ich bereits am Nachmittag meine drei Aktivitätsringe geschlossen und wurde mit einer freundlichen Vibration nebst kleinem „Display-Feuerwerk“ belohnt. Derartig motiviert bin ich dann endlich mal wieder in der Garten gegangen, um ein Blümchenbild zu machen. Hat geklappt – sozusagen ein letzter Gruß des Sommers.

Bleibt munter!

Moin zusammen!

Ich gebe es gerne zu, ich bin ja im tiefsten Inneren immer noch ein Spielkind. Nur bin ich irgendwann von Lego und Playmobil auf Technik-Tüddelkram umgeschwenkt. Und deshalb war ich ja seit ich aus der Reha zurück bin, auf der Suche nach einer Smartwatch/Fitnesstracker, einfach weil ich es spannd finde meine Aktivitätsdaten zu erfassen und auszuwerten. Mein Blick ging dabei allerdings mehr in Richtung Fitnesstracker, weil die Akkulaufzeit einer Apple Watch einfach unterirdisch ist und ich das Gebrumse am Handgelenk für eingehende Nachrichten gar nicht haben will.

Aber dann kam Timo (👋🏻) mit einem Angebot um die Ecke, das ich echt nicht ablehnen konnte. Also habe ich auf dem Rückweg vom Physiofit einen Stopp eingelegt, sehr nett geklönt, einen superleckeren Cappuccino geschnorrt und mein neues Spielzeug in Empfang genommen. Ab morgen werden dann Ringe geschlossen und Aktivitäten aufgezeichnet. Ich bin gespannt und werde berichten!

Bleibt munter.